Fullscreen

+F Vol#1
Über Kulturtechniken

„Besondere Produkte entstehen immer aus einem Diskurs mit Architekten, Designern, Ingenieuren und Menschen, die mit unseren Möbeln leben.  Wir zeigen unsere Einrichtungen jetzt im Kontext, ohne dabei an der Oberfläche hängen zu bleiben“, erklärt Geschäftsführer Frederik Flötotto die Idee der Plattform +F. Und weiter: „Wir haben uns das Ziel gesetzt, aus + F neben unserem Magazin zukünftig auch noch mehr zu entwickeln – ein offenes Forum, um uns auszutauschen, Gedanken und Ideen zu Architektur, Einrichtung und Gesellschaft zu teilen.“ +F ist insofern ein ungewöhnliches Beispiel für Corporate Publishing, als es nicht versucht, kulturelle Aspekte einfach per se auf die Marke FLÖTOTTO abstrahlen zu lassen, sondern das Engagement des Unternehmens in seinen interessantesten Facetten abzubilden. Durch dieses breit gefächerte Spektrum entsteht immer wieder der Anstoß, bestimmte kulturelle Phänomene neu zu betrachten, zu überdenken, weiterzugeben –eigenständig, ehrlich, spannend und unterhaltsam. +F begleitet das Schaffen einer ambitionierten Gruppe von Menschen, die zusammen etwas bewegen wollen. 

 

+F ist eine Referenzbroschüre in der modernsten Form. Als Magazin gestaltet, kohärent in der Fotosprache, mutig, erzählerisch gibt es ein kulturelles Gesamtbild ab,  das sich kompromisslos auf die Aktivitäten von Flötotto einlässt und sich gleichzeitig einem neuem Zielpublikum öffnet. Konzipiert und produziert von Lambl / Homburger in Redaktion, Art Direktion, Bildredaktion sowie Layout. 

 

previous (keyboard left arrow)
next (keyboard right arrow)
close